Burger King Filiale in Thunderbluff sorgt für Kontroversen

Heute morgen wurde in Thunderbluff die gewaltigste Burger King Filiale aller Zeiten eröffnet. Kritik kommt vor allem von der Anhöhe der Ältesten. Hongo-Mc-Muh war für uns vor Ort um eine Burger King Kartonkrone zu ergattern.

neue Burger King Filiale in Thunderbluff

Weiträumige Umbauarbeiten waren notwendig um dieses architektonische Meisterwerk zu verwirklichen. Das Auktionshaus, der Hufschmied, die kleine Pfütze mitten in Thunderbluff, sowie die komplette Fressmeile mussten weichen um der Burgerfertigungsanlage ausreichend Platz zu bieten.

Von den Umbauarbeiten sind Senioren Tauren besonders stark betroffen, da diese am öftesten zum Hufschmied müssen um sich die Sohlen gerade biegen zu lassen. Doch der Hufschmied hat seine Abfindung einkassiert und hilft nun beim Wiederaufbau von Camp Taurajo. Die Senioren müssen sich also nun eigene Hufkratzer zulegen, bis Camp Bloodhoof marschieren, oder ständig den Windreiter benutzen. In jedem Fall wird das Überleben in Thunderbluff mit Mindestpension schwieriger und teurer.

Erfreulichere Nachrichten gibts dennoch aus der Burger King Filiale. Für die Eröffnung in Thunderbluff wurde ein eigener Promoburger entworfen.

Der neue Big King Reggaetec überzeugt auf ganzer Linie und schlägt in Mulgor wahrlich ein wie eine Bombe. Die durch die Neuerscheinung absurd hohe Nachfrage sorgt aufgrund eines Taureneichelkäse- und Fleischengpasses mittlerweile für bis zu 72 Stunden Wartezeit auf einen Burger. Hongo-Mc-Muh: 5-facher Gewinner des Eisendarm Wettbewerbs, Sprenger eines Krankenhauses, wird für die Brachlander-Allgemeine stramm in der Schlange stehen, um den neuen Darmterminator zu testen und uns später davon berichten.

Wir bleiben gespannt.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Doenerlord
Doenerlord
1 Jahr zuvor

Ich nutze die Brachlander-Allgemeine regelmäßig als Klopapier.