Wüstenbusch unter die Lupe genommen

Dank der harten Arbeit unseres Korrespondent Hongo-Mc-Muh und seiner Selfie Cam, konnten wir den Mythos des Wüstenbusches aufdecken.

Unser Freilandjournalist verfolgte den vermeindlichen Busch unermüdlich währen unsere Photoshop Peons (Peter Plagiat und Flora Fake) seine Instagram Story analysierten und manipulierten um das Geheimniss endgültig zu lüften.

Zum Jahresbeginn gelang es Ihnen den angeblichen Wüstenbusch zu entlarven und als einen Salatkopf zu identifizieren. Dieser soll Laut Zeugenaussagen aus der KebapLand OG™ enflohen sein.

Die Polizei sucht bereits nach dem Gemüse um es seinem Rechtmäßigem besitzer zurück zu bringen. Ein (Salat)Kopfgeld von 2 Kebap oder einem extra scharfen Dürum wurden ausgeschrieben.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments